Körperlernen - Lernen mit dem Körper  
 
Energie

In Anlehnung an die bioenergetische Analyse wird angenommen, dass eine spezifische Energie (Lebensenergie) im menschlichen Körper wirksam ist und bei allen Lebensprozessen (insbesondere Bewegungen, Fühlen, Denken) mitwirkt. Durch die Untrennbarkeit von Denken, Fühlen und Handeln und den energetischen Prozessen bewirkt die Veränderung eines Aspekts Veränderungen auch der anderen Bereiche. So führt z.B. der Widerspruch von Wünschen und gesellschaftlichen Normen in der Entwicklung des Menschen zu bestimmten Haltungen, Bewegungen und Verspannungen, die auch mit der Bindung der o.g. Energie zu tun haben. Diese Spannungen, die sich in chronisch angespannten und verkrampfter Muskulutar manifestieren, können durch spezifische Techniken gelöst werden, so dass die Energie wieder fließen kann.

Gemäß der energetischen Konzeption fließt die Energie ständig durch den Körper. Dieser ist in der Lage, die Ladung in unterschiedlicher Quantität aufzunehmen und abzugeben. Da der Körper biologisch nach einem Gleichgewicht strebt, müssen sich Auf- und Entladung entsprechen.

Das Aufnehmen und Abgeben von Energie kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen: - über die Atmung - über körperliche Kontaktpunkte (insbesondere Füße/Beine, Hände/Arme, Augen/Mund und Becken).

1.) Das Grounding-Prinzip Im Grounding wird bewußt Kontakt zur Erde hergestellt. Mit dem Erden“ wird angestrebt, Kontakt zu sich selbst herzustellen, seine eigene Standfestigkeit und Balance zu erleben und sich basal verbunden zu fühlen mit der Welt. Dabei kann deutlich werden, wie ich in der Welt stehe. Der eigene Energiefluß kann gespürt werden, überschüssige Energie und Spannung kann nach unten abgegeben werden.

2) Das Vitalitätsprinzip Kann der Energiefluß toleriert werden, so entsteht eine hohe leibliche Vitalität. Der biologische Rhythmus, d.h. die grundlegende Motolität des Körpers wird als Basis aller leiblichen Bewegungen sicht- und spürbar.

Literatur Lowen, A. (1979): Bio-Energetik. Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper. Rowohlt_ Reinbek

 

[zurueck]